OLYMPIA 416 VOR CHRISTUS

Dass Angela Merkel nur allzu gerne die Kabine der erfolgreichen Nationalmannschaft aufsucht und auch heute Länder meinen, dass ihr Ansehen in der Welt sich auch an der Anzahl ihrer Medaillen misst, das ist so neu nicht. 416 hätte Radio Athen – wenn es denn schon eines gegeben hätte – folgende Nachrichten ausgestrahlt:

… unter anderem zu der Sendung Sportprisma, die eine zweistündige zusammenfassende Sendung von den 91. Olympischen Spielen der Antike in fiktiven Reportagen und Kommentaren brachte. Ich hatte gerade diese Spiele für meine z.B.Sendung ausgewählt, weil ich bei meinen Recherchen herausfand, dass damals Sparta die Olympischen Spiele boykottierte (in der Gegenwart waren gerade Moskau und Los Angeles von dieser Massnahme betroffen), weil ein Oympiasieger wie Alkibiades – der allerdings nur Pferde und Pferdelenker bezahlte – aus seinem Sieg politisches Kapital zu schlagen wusste, weil auch damals schon Doping und Losmanipulation Themen waren. Meine fiktive Radioreportage von den 91. Spielen der Antike entstand im Vorfeld der Olympischen Spiele von Los Angeles, die – man erinnert sich heute kaum – die ersten privatfinanzierten Spiele der Neuzeit mit einem Massenauftritt von farbenkräftigen Sponsoren waren. Genussvoll zog ich – immerhin gut recherchierte – Parallelen, es war meine erste grosse Sendung für Schweizer Radio DRS mit grosser Resonanz beim Publikum, vielleicht auch deshalb, weil in meinem fiktiven historischen Rückblich bekannte Schweizer Radiostimmen auftraten, politische Kommentatoren wie auch Sportmoderatoren…

SHARE

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin