Es gibt Rezensionen, die einen ganz besonders freuen. So die von Rüdiger Schäfer im PR-Report 505, der in der Mitte des Perry Rhodan Heftes 2884 zu lesen ist. Den ersten Perry Rhodan Roman las ich im zarten Alter von zehn Jahren, es war die Nummer 4 „Götterdämmerung“. Seitdem habe ich die wöchentliche Serie mehr oder weniger, mal kritisch, mal begeistert verfolgt. In letzter Zeit vor allem die Serie Perry Rhodan NEO, ein zeitgemässes Remake der doch in die Jahre gekommenen Originalserie. Und nun hat Rüdiger Schäfer, einer der Konzeptmacher von PR NEO – in Fankreisen spricht man von einem der „Expokraten“ – mein Buch über die Science-Fiction besprochen. Vielleicht mit dem einen Fehler, dass die Rezension fast zu gut ist… Hier kann man sie lesen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare